CranioSacrale Therapie

SomatoEmotionale Entspannung

Die Behandlung

Kontakt

Links

 

 

Die Behandlung


Was?

Gesundheitsvorsorge Rehabilitation Migräne und Kopfschmerzen Chronische Nacken– und Rückenschmerzen
Stress und spannungsbedingte Störungen Emotionale Problematiken Koordinative Störungen Chronische Übermüdung
Haltungsstörungen Zahn– und Kieferprobleme Lern– und Konzentrationsschwierigkeiten Orthopädische Problematiken

Probleme im Säuglingsalter (z.B. Schreibabies)

Traumata von Gehirn und Rückenmark Psychosomatische Störungen Neurologische Erkrankungen
u.v.m.

 

Wer?

  Der CranioSacral-Therapeut:  Mag. Walter Schell

  • weit über 20 Jahre Qigong-Praxis
  • 1999: Ausbildung zum Qigong-Trainer, seitdem regelmäßige Qigong-Kurse
  • Praxis in Energiearbeit
  • Ausbildung zum CranioSacral-Therapeuten im Upledger Institut Österreich

 

Wie lange ich bereits Qigong praktiziere, weiß ich nicht mehr so genau. Meinen ersten Kurs als selbständiger Qigong-Lehrer werde ich aber nie vergessen. Zu stark war mein Herzklopfen vor lauter Aufregung.  Und das liegt jetzt genau 19 (in Worten; neunzehn!) Jahre zurück. Unglaublich.

Was hat sich in dieser Zeit wohl verändert? Wahrscheinlich vieles, aber eines ganz bestimmt.

Wer gelernt hat, das eigene Qi bewusst zu führen, kann dies auch irgendwann bei anderen Menschen (auch Tieren und Pflanzen) vollbringen. Zumindest mir ging es so. Und ich habe bei meinem Lehrer, Jumin Chen, die Grundlagen der auf Qigong basierenden Energieheilung kennengelernt, lange praktiziert, und manchmal baue ich sie auch in meine Kurse ein. Es ist jedes Mal berührend zu erleben, wie meine Schüler ihre Fähigkeiten, anderen Menschen mit ihren Händen zu helfen, entdecken.

Vor ca. 10 Jahren habe ich mit der CranioSacralen Therapie eine wunderbare Möglichkeit gefunden, meine Erfahrungen mit Energiebehandlungen in eine anerkannte Therapieform einzubringen. Wahrscheinlich verbinden alle CranioSacral Therapeuten ihre Ausbildung mir ihren Vorberufen (wie z.B. Physiotherapeuten, Masseure, Ärzte, Hebammen….).

Wenn ich heute meine Hände sanft auf einen Körper lege und spüre, kann es sein, dass ich zwischen Bewegungen, die der Energiekörper oder der materielle Körper auslösen, kaum unterscheiden kann. Energetisches und Körperliches verschmilzt in meiner Wahrnehmung. Und somit auch mein Beitrag zur Auflösung von Verspannungen oder sogenannten Energiezysten, die viele verschiedenartigste Beschwerden verursachen können.

Wer möchte diese meine Art der Behandlung erfahren?

 

Wo?

1230 Wien (Alt Erlaa) Anton Baumgartnerstraße 44/A2/013

 

Informationen und Anmeldung